07/2021 – Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich Wertachstraße / Lechallee

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Förster, hallo Klaus,
sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen des Stadtrates,

die Wertachstraße ist an ihrer Südseite mit einem Verkehrsschild „Gehweg“ (Zeichen 239) versehen, welcher in beiden Richtungen von Radfahrern benutzt werden darf. Gekennzeichnet ist der Gehweg außerdem durch das Zusatzzeichen „Radfahrer frei“, das Radfahrern die Benutzung des Gehweges erlaubt. Dieses Benutzungsrecht wird in der Praxis von der überwiegenden Zahl der Radfahrer wahrgenommen.

Die Einmündung Wertachstraße / Lechallee stellt insbesondere durch die Benutzung des Radweges in Richtung Westen eine besondere Gefahrenstelle dar: Von der Lechallee ausfahrende Pkw rechnen oft nicht mit von rechts kommenden Radfahrern, zudem ist die Sicht zur rechten Seite durch Bebauung und Bepflanzung stark eingeschränkt. Radfahrer können von Pkw-Lenkern erst im letzten Moment wahrgenommen werden.

Auf kreuzende Radfahrer wird in der Lechallee hingewiesen (Zeichen 138 ‚Radverkehr‘ plus Zusatzzeichen ‚beide Richtungen‘), zudem befindet sich an der Einmündung ein „Stoppschild“ (Zeichen 206 ‚Halt. Vorfahrt gewähren.‘). Aufgrund der Beschilderung des Gehweges dürfen Radfahrer diesen nur mit Schrittgeschwindigkeit benutzen. In der Praxis können die genannten Hinweise und Regelungen jedoch häufig auftretende, gefährliche Situationen nicht verhindern.

Die FBU-Fraktion beantragt die Installation eines Verkehrsspiegels auf der Nordseite der Wertachstraße in unmittelbarer Verlängerung der Lechallee.

Ein Test am 06.07.2021 hat ergeben, dass dadurch Fußgänger und Radfahrer, die sich von rechts nähern, von Pkw-Lenktern rechtzeitig wahrgenommen werden können. Ebenso ist eine umgekehrte Wahrnehmung von Verkehrsteilnehmern, welche aus der Lechallee kommen, möglich.

Gleich mehrere, während des Testlaufs ausfahrende Pkw-Lenker signalisierten durch erhobene Daumen ihre Zustimmung zu dieser Maßnahme.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Ammer
3. Bürgermeister
FBU Bobingen e. V.

Franz Handschuh
Fraktionsvorsitzender
FBU Bobingen e. V.

Kommentar verfassen