05 / 2019 – Pressebericht Ausbau der Querungshilfe Wertachstraße

 

Pressebericht zum Antrag „Ausbau der Querungshilfe Wertachstraße“

In der Bauausschusssitzung am kommenden Dienstag, 07.05.2019, wird der Antrag der FBU Bobingen über die Einrichtung eines Zebrastreifens an der Wertachstraße behandelt. Anwohner sorgen sich um ihre schulpflichtigen Kinder, die täglich die Wertachstraße überqueren müssen, um den Schulbus in der Hirtenstraße zu erreichen. Die bereits vorhandene Querungshilfe biete den Kindern keine ausreichende Sicherheit, aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es bereits mehrmals zu gefährlichen Situationen und Unfällen.

Eine im März vom FBU Vorsitzenden Michael Ammer durchgeführte Verkehrszählung ergab, dass in der Stunde ab 06.40 Uhr insgesamt 559 motorisierte Verkehrsteilnehmer die Querungshilfe passierten. „Mit derart vielen Fahrzeugen hätte ich nicht gerechnet“, zeigte sich Ammer durchaus überrascht. Insbesondere auch im Hinblick auf die Fertigstellung des Dominikus-Ringeisen-Hauses beantragte die FBU an dieser Stelle zusätzlich zur Querungshilfe einen Zebrastreifen. „Sollte es zur Erhöhung der Verkehrssicherheit eine noch bessere Lösung an der Einmündung zur Hirtenstraße geben, so sind wir hier für alle Vorschläge offen“, so der FBU Vorsitzende weiter.

Den Antrag der FBU im Wortlaut finden Sie unter www.fbu-bobingen.de/ausbau-der-querungshilfe-wertachstrasse/

Kommentar verfassen