FBU-Stadträte 2020

Unsere vier FBU-Stadträte

Am 15. März 2020 haben die Bobinger Bürgerinnen und Bürger ihren neuen Stadtrat gewählt. Mit über 6.400 Stimmen Vorsprung sind wir als Freie Bürger-Union Bobingen eindeutig zur drittstärksten Kraft in Bobingen gewählt worden. Damit stellt die FBU erstmals vier von 24 Stadträten.

Die FBU ist seit 1990 durchgehend im Bobinger Stadtrat vertreten. In den über 30 Jahren sind wir damit zum festen Bestandteil der Bobinger Kommunalpolitik geworden. Gerne stellen wir unsere vier aktuellen FBU-Stadträte kurz vor, die sich künftig für unsere Stadt stark machen.

Die vier FBU-Stadträte

Ab 2020 neu im Stadtrat: Michael Ammer

FBU Stadträte: Michael Ammer

„Auf die anstehende Arbeit im Stadtrat freue ich mich wirklich sehr und wünsche mir über die Parteigrenzen hinweg eine konstruktive Zusammenarbeit!“

Michael Ammer

Der 42-Jährige Michael Ammer war der erste FBU-Kandidat für das Bürgermeisteramt. Bei der Bürgermeisterwahl erzielte er bemerkenswerte  25,1 % der Stimmen. Darüber hinaus bekam er nach Klaus Förster (CSU) die meisten Stimmen für ein Stadtratsmandat.

Dipl. Verwaltungswirt (FH) Michael Ammer ist Polizeibeamter in Bobingen und zu seinen Hobbies zählen Sport, Kochen und Reisen.

Ab 2020 neu im Stadtrat: Hubert Geiger

FBU Stadträte: Hubert Geiger

„Ich freue mich auf die Arbeit im Stadtrat. Sowie auf die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Fraktionen. Ich hoffe es wird ein gutes Miteinander geben.“

Hubert Geiger

Erstmals im Stadtrat ist Hubert Geiger. Der 52-jährige Elektriker ist als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Bobingen und der Kolpingsfamilie Bobingen gut vernetzt. In seiner Freizeit fährt er zudem gerne Ski und spielt Fußball.  

Seit 2010 im Stadtrat: Franz Handschuh

FBU Stadtrat Franz Handschuh

Sich selbst treu bleiben heißt, nur die Wandlungen zu vollziehen, die das Gewissen befiehlt. 

 Ernst Reinhardt

Bereits seit zehn Jahren ist Franz Handschuh für die FBU im Stadtrat. 2010 rückte er für Helmut Schwalber nach, 2014 wurde er wiedergewählt. Auch in seiner dritten Amtszeit will der 64-Jährige Werkzeug­machermeister die FBU-Meinung im Bobinger Stadtrat vertreten und mit seinen Kollegen sachlich diskutieren. Privat beschäftigt er sich mit Geschichte und Ahnenforschung und organisiert die jährliche Nikolaus-Aktion in Bobingen.

Seit 2014 im Stadtrat: Florian Vogl

„Ich freue mich sehr über die Stärkung der FBU-Fraktion im zukünftigen Stadtrat, und wünsche mir dadurch neue Impulse bei den für uns und unsere Wählern wichtigen Schwerpunktthemen. Persönlich liegen mir hier besonders die bessere Nutzung der Bobinger Potenziale als Gewerbestandort, sowie die Erarbeitung eines in Hinblick auf Verkehrssicherheit und Ökologie zukunftsfähigen Verkehrskonzeptes am Herzen.“

Florian Vogl

Dipl. Ing. (FH) Florian Vogl freut sich auf seine zweite Amtzeit im Bobinger Stadtrat, denn Kommunalpolitik ist sein Hobby. Außerdem engagiert sich der 39-jährige Produktionsleiter gerne in Vereinen und geht Laufen.

Aufgabenverteilung

Die Aufteilung der Ausschüsse unter den vier Stadträten wird in den nächsten Wochen erfolgen. Bislang vertrat Florian Vogl die FBU-Meinung im Bau-, ­ Planungs- ­ und Umwelt­ausschuss, im Werk-­ und Betriebs­ausschuss sowie im Energieteam. Franz Handschuh war im Haupt- und Finanzausschuss und im Kultur-, ­ Sport- ­ und Sozialausschuss. Darüber hinaus war er Vorsitzender ­ des ­ Rechnungs­prüfungs­ausschusses.

Die konstituierende Sitzung des Bobinger Stadtrats ist für den 12. Mai 2020 terminiert und wird aufgrund der Corona-Pandemie wohl mit viel Abstand zueinander stattfinden.

Das FBU-Ergebnis bei der Stadtratswahl 2020

Die FBU Bobingen stellte 24 Kandidaten für die Stadtratswahl 2020 auf. Hier Auszüge des endgültigen Ergebnisses der Stadtratswahl mit den erreichten Plätzen und Stimmen der FBU.

https://stadt-bobingen.de/9224-einbindung-wahlergebnisse-stadtratswahl-2020
Nr.Name, VornameErreichter PlatzStimmen
1Ammer Michael14.834
3Handschuh Franz22.538
2Vogl Florian31.774
5Geiger Hubert41.717

Kontakt zu den FBU-Stadträten

Sie möchten mit den FBU-Stadträten in Kontakt treten? Dann schreiben Sie gerne ein E-Mail an: 

Kommentar verfassen